Methoden für die pädagogische Arbeit
mit seelisch verletzten Kindern und Jugendlichen
 
   


Methodenkoffer der Traumapädagogik
In diesem Seminar werden einige Methoden der Traumapädagogik vorgestellt sowie Fachwissen über die Auswirkungen von Traumatisierungen vermittelt. Mit den Methoden der Traumapädagogik können dort, wo herkömmliche Interventionen fehlgeschlagen sind, neue Blickwinkel eröffnet und Entlastung im Alltag für alle Beteiligten geschaffen werden.
Inhalt:
  - Einführung in die Traumapädagogik und Psychotraumatologie
- Entwicklungspsychologische Auswirkungen von Traumatisierungen
- Traumapädagogisches Skilltraining
- Traumapädagogische Gesprächsführung
- Metaphern und Externalisierung
- Deeskalationsstrategien und Time-Outs
- Methoden für Gruppenangebote
- Praktische Übungen

Dauer:
eineinhalbtägiges Seminar


Zielgruppe:
MitarbeiterInnen in allen sozialen Bereichen, Pflegeeltern(-teile), ErziehungshelferInnen, FamilienhelferInnen


Seminarkosten:
265,- EURO inkl. USt inkl. Verpflegung, Seminargetränke, Seminarunterlagen,
exkl. Nächtigung


Termine Wien:
04. und 05. Mai 2017
04. Mai 2017, 09:30-17:30 Uhr
05. Mai 2017, 09:00-13:00 Uhr
Seminarort:
Springer Schlössl
A-1120 Wien, Tivoligasse 73



In-House Fortbildung:
Dieses Seminar kann auch als In-House Fortbildung für Ihre Institutionen gebucht werden. Hierfür legen wir gerne ein unverbindliches Anbot.


Info und Anmeldung:
Michaela Halper
+43 (0)3142/21063
+43 (0)664/8467660
oder m.halper@traumapaedagogik.at


 
 
 
Blättern Sie jetzt bequem online in unserem Aus- und Weiterbildungskatalog und verschaffen Sie sich so einen Überblick über unser Angebot.

Aus- und Weiterbildungskatalog
© 2016 traumapaedagogik.at | designed by powerminds.at