Risiko- und Gefahrenabschätzung in der behördlichen/familiären Sozialarbeit
 
   


Risiko- und Gefahrenabschätzung
Dieses Seminar gibt einen Einblick in die entwicklungspsychologischen Auswirkungen von Traumatisierungen bei Kindern und Jugendlichen und den Symptomen von Traumafolgen. Zudem vermittelt es pädagogische Diagnoseverfahren zur Erfassung der Traumafaktoren und neueste wissenschaftliche anerkannte Methoden als Entscheidungshilfe bei Gefährdungen von Kindern und Jugendlichen in den Herkunftsfamilien.
Inhalt:
  - Entwicklungspsychologische Auswirkungen von Traumatisierungen
- Symptome und Anzeichen von Traumafaktoren bei Kindern und Jugendlichen
- Pädagogische Diagnoseverfahren
- Traumapädagogische Gesprächsführung mit Eltern(-teilen)
- Rahmenbedingungen des äußeren sicheren Ortes
- Transgenerationale Weitergabe und Bindungsrepräsentation
- Risikofaktoren bei speziellen Traumatisierungen (Missbrauch, etc.)
- Vulnerabilitätsfaktoren
- Belastungsfaktoren und Selbstfürsorge

Ziele:
  - Erkennen von Traumafaktoren
- Erkennen von Faktoren für "Gefahr in Verzug" anhand der Vulnerabitilät
- Umsetzung des Fachwissens im Alltag
- Anwendung von grundlegenden traumapädagogischen Methoden
- Traumafaktoren deuten und darauf reagieren können
- Bessere Einschätzung von Gefahrenquellen
- Deeskalationsstrategien im Umgang mit Eltern-/teilen
- Einsatz von neuen Arbeitsmethoden/Arbeitsmaterialien
- Erarbeitung von Fertigkeiten zur besseren Selbstfürsorge
- Besserer Umgang mit Belastungsfaktoren

Dauer:
eineinhalbtägiges Seminar


Zielgruppe:
MitarbeiterInnen in der behördlichen und klinischen Sozialarbeit, Pflegeeltern(-teile), ErziehungshelferInnen, FamilienhelferInnen


Seminarkosten:
265,- EURO inkl. USt inkl. Verpflegung, Seminargetränke, Seminarunterlagen,
exkl. Nächtigung


Termine für 2016 auf Anfrage!


In-House Fortbildung:
Dieses Seminar kann auch als In-House Fortbildung für Ihre Institutionen gebucht werden. Hierfür legen wir gerne ein unverbindliches Anbot.


Info und Anmeldung:
Michaela Halper, +43 (0)3142/21063 oder m.halper@traumapaedagogik.at


 
 
 
Blättern Sie jetzt bequem online in unserem Aus- und Weiterbildungskatalog und verschaffen Sie sich so einen Überblick über unser Angebot.

Aus- und Weiterbildungskatalog
© 2016 traumapaedagogik.at | designed by powerminds.at