Seminar - Veranstaltungsnummer 18014
 
   


Skillstraining für den pädagogischen Alltag

RUFSEMINAR

Dieses Seminar gibt einen Einblick in das DBT-Skillstraining und vermittelt einfache Methoden, die dabei helfen sollen die inneren Spannungszustände von Kindern und Jugendlichen differenziert zu erkennen, dabei auftretende Gefühle zuzuordnen und Auslöser für die erhöhte Erregbarkeit wahrzunehmen. Dadurch sollen die Kindern und Jugendlichen lernen, sich in Krisensituationen durch Fertigkeiten und Ressourcen selbst zu regulieren und zu beruhigen.
Inhalt:
  - Theoretische Einführung in das DBT-Skillstraining
- Umgang mit inneren Spannungszuständen bei erhöhter Erregbarkeit
- Vermittlung von Methoden für den pädagogischen Alltag
- Spannungsskala
- Stresstoleranz erhöhen

Ziele:
  - Erkennen von inneren Spannungszuständen und differenzieren dieser
- Umsetzung des Fachwissens im Alltag
- Anwendung von grundlegenden Methoden
- Besserer Umgang mit Belastungsfaktoren
- Einsatz von neuen Arbeitsmethoden/Arbeitsmaterialien



Zielgruppe:
MitarbeiterInnen in allen sozialen und klinischen Bereichen


Termin:
Dieses Seminar wird als Rufseminar angeboten, was bedeutet, wenn sich genügend Interessent/innen angemeldet haben, wird ein Termin fixiert.
Mindesteilnehmer/innen: 10 Personen


Seminarkosten:
330,- EURO inkl. USt inkl. Verpflegung, Seminargetränke, Seminarunterlagen
exkl. Nächtigung


In-House Fortbildung:
Dieses Seminar kann auch als In-House Fortbildung für Ihre Institutionen gebucht werden. Hierfür legen wir gerne ein unverbindliches Anbot.


Info und Anmeldung:
ÖTPZ-Traumapädagogikzentrum
Michaela Halper
+43 (0)664/8467660
m.halper@traumapaedagogik.at


 
 
 
Blättern Sie jetzt bequem online in unserem Aus- und Weiterbildungskatalog und verschaffen Sie sich so einen Überblick über unser Angebot.

Aus- und Weiterbildungskatalog
© 2016 traumapaedagogik.at | designed by powerminds.at